30 Sep 2017
08:00 - 17:00
Nordman's Cup
30 Sep 2017
08:00 - 16:00
Arbeitseinsatz

Unser Bogen Herbstturnier 2017 und damit ein weiterer Teil des Nordmann's Cup ist beendet

Hier die Ergebnisse.

Der Nordmann`s Cup ist ein von den nachstehenden Vereinen gemeinschaftlich ausgerich-
tete, für alle Bogenschützen offene Turnierserie mit Finale um den Cup.

 

 Regelwerk:  3D-Regeln des LSV MV (Doppelhunter, 11/10/8/5/0)
   24 Tiere (Kategorie 1 bis 4 jeweils 6)
    max. Entfernung Visierschützen 5 bis 45 m alle Anderen 5 bis 30 m
    es wird bei jedem Turnier doppelt geschrieben
 Bogenklassen:  Langbogen, Jagdbogen, Blankbogen, Compound, Primitivbogen, olym. Recurve
 Wertung:   D + H, U 14 m/w und U 17 m/w werden je Bogenklasse zusammen gewertet.
 Wertungsturniere:  11.02.2017 Schwedt/Kunow, Brandenbogner
   18.03.2017 Schützengilde Templin, Templin
  08.04.2017 Schützenzunft Waren, Waren
  30.07.2017 Groß Niendorfer, Demen
 

 30.09.2017 Tollense Schützenzunft, Neubrandenburg

   14.10.2017 Strelitzer (Herbstjagd)
  Schießbeginn, Startgeld, Sonderziele, etc. legt jeder Verein entsprechend seiner Ausschrei-

bung fest (siehe Homepage des Vereins).

 

Der Schütze gibt beim Wertungsturnier an, ob er für den Normann`s Cup gewertet werden
möchte. Die Meldung der Ringe erfolgt über den Ausrichter des Wertungsturnieres an den,
das Finale ausrichtenden Verein.


Der Sieger des Nordmann`s Cup je Bogenklasse wird in einem Stechen/Finale am
letzten Turniertag ausgeschossen. In die Wertung für das Finale gehen 3 Turniere ein, die der Schütze
aus 6 Wertungsturnieren selbst bestimmt. Teilnahmeberechtigt sind je BK max. 6 Schützen, die die meisten Ringe
in 3 Turnieren geschossen haben. Ringe aus der Qualifikation werden im Finale nicht gewertet.

Ort:  Strelitzer Feldbogensportgilde, Sportplatz Userin
 

geplant 13.30 Uhr nach dem letzten Wertungsturnier an diesem Tag (Beginn 09.00 Uhr)


und Mittagessen

Finalteilnehmer: Die Finalteilnehmer werden nach Auswertung der gemeldeten Ergebnisse der Wertungstur-
  niere bekannt gegeben.
Wertung: Finale je Bk wird erst ab 4 Schützen aufgemacht und ist auf max. 6 Schützen begrenzt
Schießen: je Bogen-/Finalklasse auf 6 Tiere (Kat. 1 bis 4)
Schießzeit: 1 Minute pro Pfeil und Tier
Startgeld: finales Schießen um den Nordmanns`s Cup: 10,00 € pro Starter
  Entrichtet ein qualifizierter Finalteilnehmer seine 10,00 € nicht, so rückt der Nächste nach,

 so er denn seine 10,00 € entrichtet.

Preise: Die Finalteilnehmer einer jeden Bk schießen um die „Normann`s Trophähe“
 

Die ersten 3 Platzierten erhalten Pins (G/S/B) und eine Urkunde

  Unter den Finalteilnehmern werden Sachpreise verlost.
   



Die ausrichtenden Vereine

 

Die Ausschreibung liegt hier als Download bereit. Für das Turnier der Tollenseschützenzunft kann die Ausschreibung hier heruntergeladen werden.

Die Jahressieger unsere "No Comfort" Turnierreihe stehen fest! Bei bestem Novemberwetter und guter Laune trafen sich heute wieder Bogenschützen von Templin bis Greifswald um unser letztes kleines Turnier in diesem Jahr auszutragen. Dabei wurde es nochmal spannend! Um den Gesamtsieg in der Jahreswertung mussten sich Steffen Hoth und Florian Rüß einem Stechen nach Turnierende stellen. Dieses konnte Florian Rüß für sich entscheiden und somit den Wanderpokal der Herren mit nach Hause nehmen. Bei den Damen war Kathleen Kiske Kunter die erfolgreichste Schützin im Jahr 2016. In der Klasse der Jugendlichen erhielt Pascal Heise den Wanderpokal. Nach vier Siegen in Folge entschied Colin Kunter klar den Gesamtsieg in der Altersklasse der Kinder für sich und wurde ebenfalls mit einem Wanderpokal belont. Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner und auf ein Wiedersehen mit allen Teilnehmen im nächsten Jahr!